News - Detailansicht
18.12.2020

Elektrohandwerk im Südwesten spricht sich für eltefa 2021 aus

Offener Brief der Brancheninnungen in Baden-Württemberg mit Appell an alle potenziellen Aussteller und Fachmessebesucher

Die baden-württembergischen Mitgliedsinnungen im Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg sprechen sich vehement für die Durchführung der eltefa im Jahr 2021 aus.

„Das E-Handwerk in Baden-Württemberg möchte mit diesem Statement ein klares Signal an alle relevanten Gruppierungen und insbesondere auch an die Aussteller richten. Die Mitgliedsinnungen unterstützen von Anfang an die eltefa, die 2019 ihr 20jähriges Jubiläum feiern konnte. Die erfolgreiche Durchführung dieser Fachmesseveranstaltung 2021 ist ein wesentlicher Faktor, um Inno­vationen, Produkte und Dienstleistungen in den Markt zu bringen, Kunden adäquat zu bedienen und damit auch Umsätze und Arbeitsplätze zu sicher. Wir stehen Gewehr bei Fuß“, konstatiert der Präsident des Fachverbandes Thomas Bürkle.

Dies gelte umso mehr, als dass die ersten Impfstoffe bereits über eine Zulassung verfügen und mit der Immunisierung bereits zur Jahreswende in der Bundes­republik begonnen werden soll. Spätestens im Sommer sei eine Entspannung der Situation zu erwarten, so Bürkle weiter.

Der Offene Brief im Wortlaut

Ansprechpartner

Hauptgeschäftsführer
Andreas Bek

0711-95590666

0711-551875

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektro-innung-hd.de oder rufen Sie uns an: 06221/301182